Fachbegriffe

Stimmwirbel

stimmwirbel

Stimmwirbel mit angehängten Saiten. Der Stimmstock, in dem die Wirbel Halt finden ist hier durch die Gussplatte verdeckt.

Stimmstock

stimmstock

Teilansicht eines Flügelinnenlebens.

Das Holzbauteil mit den Löchern im rechten Bereich des Bildes ist der Stimmstock ohne Saiten und Stimmwirbel. Wenn das Instrument besaitet ist, dann stecken die Stimmwirbel, um die dann die Saiten geführt sind, in den Bohrungen, was im linken Bildteil zu sehen ist.

Resonanzboden

resonanzboden

Ein teilweise besaiteter Flügel von innen. 

Die helle Fläche unter dem Gussrahmen und den Saiten ist der Resonanzboden aus Fichtenholz. Die blauschwarz graphitierten Teile in der Mitte sind die Stege, die fest mit dem Resonanzboden verbunden sind und die Schwingungen der Saiten auf das Holz übertragen.

Gussplatte

gussplatte

Hier ist die Gussplatte eines Flügels zu sehen.

Im mittleren Bereich - entlang der geschwungenen Kante - sind die Anhangstifte, unten links einige der Stimmwirbel zu sehen.